Justus Brinckmann Preis 2018

Die Messe ist ein Forum für höchste gestalterische und handwerkliche Qualität sowie ein Experimentalraum für den künstlerischen Nachwuchs. Daneben beschert die aktuelle Wertediskussion um Ökologie und neuen Luxus, Unikat und Massenprodukt, Produktions- und Arbeitsbedingungen den Messen für Kunsthandwerk eine neue Aktualität. Angesiedelt zwischen Tradition und Innovation bilden sie ein zentrales Forum für die Auseinandersetzung mit kulturellem Wissen um handwerkliche Techniken, Materialeigenschaften und nachhaltiger Verarbeitung.


Als eine von Deutschlands ältesten Messen stellt sich die MKG Messe Kunst und Handwerk den aktuellen Entwicklungen immer wieder neu. Von den 51 Teilnehmern fiel die Wahl der 10-köpfigen Fachjury für den renommierten Justus Brinckmann Preis in 2018 Jahr auf die Weberin Anne Andersson aus Bleckede bei Lüneburg. Der Preis ist mit 7.500 € dotiert.

Die Verleihung fand im Rahmen der Eröffnung der Messe am 29. November 2018 um 19 Uhr im Vestibül des MKG statt.

Preisträger des Justus Brinckmann Preises 2018: Anne Andersson

Das klare, puristische Design und die hohe handwerkliche Fertigkeit von Anne Andersson begeisterten die Jury. Alltägliche, jedem vertraute Objekte wie zum Beispiel Hand- und Geschirrtücher überzeugen durch gute Gestaltung, hochwertige Haptik und schöne Farben. Auf den ersten Blick zurückhaltend sind die aus Leinen-Baumwoll-Mischungen gefertigten Textilien eine gelungene Verbindung von modernen und klassischen Webtechniken und zelebrieren das traditionelle Handwerk.