Köhn Jil
Deutschland
www.jilkoehn.com
"Hebes" Ansteckschmuck, 2021
"Meness" Ansteckschmuck, 2021
"Amythos" Armreif, 2021
Die Fantasie kann als die Fähigkeit betrachtet werden, über die objektive Welt hinauszugehen. Sie beruht auf unserer Vorstellungskraft, die das Denken in allen seinen Formen, wie das Erinnern und das Visualisieren, ermöglicht. Im Rahmen meiner Gestaltung thematisiere ich die Bedeutung der Fantasie auf Basis der Auseinandersetzung mit imaginären Orten und der Infragestellung von Wirklichkeit(en). Inspiriert durch Traum und Natur modelliere ich anhand von Naturfundstücken wie Ästen, Steinen und Kristallen Kompositionen, die eine irdische und zugleich überirdische Anmutung aufweisen. Es entstehen Objekte von bizarrer Schönheit, die den Anschein machen, der Natur einer anderen Welt zu entspringen. Mein Schmuck ist eine Hommage an die Natur und ein Appell an das Träumen. Träume formen Gedanken, Gedanken formen Worte, Worte formen Handlungen, Handlungen formen Gewohnheiten, Gewohnheiten formen Charakter. Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. Ich sehe meine Schmuckstücke als Erinnerungsträger der Bewusstwerdung der Bedeutung von Fantasie in unserem Leben: Artefakte ferner Welten als Schmuckstücke besonderer Momente.